SOS – hilfreiche Tipps bei kieferorthopädischen Beschwerden 

Ihre Apparatur scheint kaputt zu sein, ein Draht piekst oder Sie haben Schmerzen? Hier finden Sie Hinweise, wie Sie schnell reagieren können.

  

Falls die folgenden Tipps nicht helfen und Sie außerhalb der Öffnungszeiten dringend ärztliche Hilfe benötigen, so wenden Sie sich bitte an den zahnmedizinischen Notdienst. Bitte beachten Sie, dass dies nur in Notfällen ratsam ist: Es kann gut sein, dass der diensthabende Zahnarzt Ihre Apparatur ausbaut, wobei diese beschädigt werden kann.

  • Auf der Webseite der kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen finden Sie die nächste diensthabende Praxis: Link
  • Zentrale Notrufnummer in Hessen: 01805 60 70 11 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.) 

 

Allgemeines

Schmerzen bei einer neuen Apparatur – oder nachdem ein neuer Bogen eingesetzt wurde

Wenn Sie eine neue Apparatur tragen, ist es ganz natürlich, dass Sie sich zunächst daran gewöhnen müssen. Dies gilt auch, wenn ein neuer Draht eingesetzt wird – schließlich werden Ihre Zähne hierdurch erneut bewegt.

  • Schmerzen in den ersten drei Tagen sind keine Seltenheit, insbesondere beim Essen. Es kann helfen, in dieser Zeit eher weiche oder pürierte Speisen zu sich zu nehmen (z. B. Suppen, Smoothies oder Joghurt).
  • Außerdem kann es helfen, den Mund mit kaltem Wasser zu spülen oder einen Eiswürfel zu lutschen.
  • Falls Sie die Schmerzen dennoch als sehr unangenehm empfinden, so können Sie auch ein mildes Schmerzmittel wie z. B. Paracetamol verwenden. Bitte halten Sie sich an die Dosierungsempfehlung des Herstellers.

Falls Sie nach einer Woche immer noch Beschwerden haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin bei uns: 02772 42 12 1

Festsitzende Zahnspange – inkl. Gaumenbogen, Gaumennahterweiterung (GNE), Herbstscharnier, SUS

Ein Draht piekst

Sie können versuchen, den pieksenden Draht umzubiegen. Die abgerundeten Seiten eines Teelöffels eignen sich hierzu gut. Falls dies nicht hilft, sollten Sie die pieksende Stelle mit Wachs abdecken. Das Wachs finden Sie in Ihrer Hygienedose, die unsere Patienten kostenfrei erhalten.

Falls Sie weiterhin Beschwerden haben, vereinbaren Sie einen Termin bei uns: 02772 42 12 1

Zahnlücken bei einer festsitzenden Zahnspange

Während der Behandlung können vorübergehend kleine Zahnlücken entstehen – zu Beginn insbesondere im Bereich der vorderen Zähne. Dies zeigt, dass sich die Zähne bewegen und ist kein Grund zur Sorge.

Sprechen Sie uns beim nächsten Kontrolltermin gern hierauf an.

Ein Separier-Gummi hat sich gelöst (Gummiring zwischen zwei Backenzähnen)

Der Separier-Gummi soll Platz zwischen den benachbarten Backenzähnen schaffen. Hier wird später ein festsitzendes Band eingebaut. Rufen Sie uns daher bitte an – wir beraten Sie, ob der nächste reguläre Termin vorverlegt werden sollte: 02772 – 42 12 1

Der Bogen der festsitzenden Zahnspange ist herausgerutscht

Der Bogen ist aus einem der Bänder an den Backenzähnen gesprungen? Versuchen Sie, den Bogen in eines der Röhrchen am Band zurückzuschieben.

Falls dies nicht gelingt, sollten Sie das Drahtende mit Wachs abdecken. Das Wachs finden Sie in Ihrer Hygienedose, die unsere Patienten kostenfrei erhalten. Rufen Sie uns bitte an – wir beraten Sie, ob der nächste reguläre Termin vorverlegt werden sollte: 02772 42 12 1

Geklebte Teile der festsitzenden Zahnspange haben sich gelöst (Bracket, Band oder Kunststoff-Aufbisse)

Wenn sich ein Bracket, ein Band oder ein Kunststoff-Aufbiss vom Zahn gelöst hat und nicht mehr mit dem Bogen verbunden ist: Heben Sie das Teil bitte auf und bringen Sie es zum nächsten Termin mit. Rufen Sie uns bitte an – wir beraten Sie, ob der nächste reguläre Termin vorverlegt werden sollte: 02772 – 42 12 1

Achten Sie beim Zähneputzen bitte darauf, dass Sie auch die Klebestelle am Zahn reinigen. Hierzu sollten Sie das gelöste Bracket bzw. das gelöste Band leicht zur Seite schieben.

Eine Ligatur hat sich gelöst (um einzelnes Bracket gespanntes Gummiband oder Drähtchen)

Je nach betroffener Stelle und der Dauer bis zum Kontrolltermin kann es sein, dass sich der betroffene Zahn verschiebt. Rufen Sie uns bitte zeitnah an und wir vereinbaren einen neuen Termin: 02772 – 42 12 1

Der Gaumenbogen hat sich gelöst

Wenn sich der Gaumenbogen gelockert hat, kann dieser häufig wieder in die Öffnung am Band zurückgesteckt werden.

Rufen Sie uns bitte zeitnah an und wir vereinbaren einen neuen Termin: 02772 – 42 12 1

Die Gaumennahterweiterung (GNE) ist beschädigt oder hat sich gelockert

Bitte vereinbaren Sie zeitnah einen Termin in unserer Praxis: 02772 – 42 12 1

Wenn sich Speisereste unter dem Gaumenbügel gesammelt haben, so können Sie diese vorsichtig mit einer Zahnbürste oder einer Munddusche entfernen.

Konstruktion zum Einbinden eines verlagerten Zahns ist beschädigt oder hat sich gelöst

Bitte vereinbaren Sie zeitnah einen Termin in unserer Praxis: 02772 – 42 12 1

Falls eine Stelle stört, können Sie versuchen, diese umzubiegen. Die abgerundeten Seiten eines Teelöffels eignen sich hierzu gut. Wenn dies nicht hilft, sollten Sie die pieksende Stelle mit Wachs abdecken. Das Wachs finden Sie in Ihrer Hygienedose, die unsere Patienten kostenfrei erhalten.

Wenn sich Speisereste unter der Konstruktion gesammelt haben, so können Sie diese vorsichtig mit einer Zahnbürste oder einer Munddusche entfernen.

Das Herbstscharnier hat sich gelockert

Bitte vereinbaren Sie zeitnah einen Termin in unserer Praxis: 02772 – 42 12 1

Wenn sich Speisereste unter Teilen des Herbstscharniers gesammelt haben, so können Sie diese vorsichtig mit einer Zahnbürste oder einer Munddusche entfernen.

Ein Steg des Herbstscharniers ist verbogen oder gebrochen

Wenn ein Steg verbogen oder gebrochen ist, können Sie die Schrauben im Ober- und Unterkiefer mit dem von uns mitgegebenen Imbusschlüssel lösen. Nun können Sie den Steg auf der betroffenen Seite entfernen. Drehen Sie die Schrauben anschließend wieder fest. Den Steg auf der gegenüberliegenden Seite können Sie so belassen.

Sollten abgebrochene Stellen stören, so bedecken Sie diese bitte mit dem Wachs aus unserer Hygienedose.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis und bringen Sie die ausgebauten Teile mit, sodass wir diese wieder richten: 02772 – 42 12 1

Die Stege des Herbstscharniers haben sich ausgehakt

Sie können zunächst versuchen, die Stege direkt ineinander zu stecken. Öffnen Sie hierzu den Mund so weit wie möglich.

Wenn dies nicht funktioniert: Lockern Sie die Schraube im Unterkiefer mithilfe des von uns mitgegebenen Imbusschlüssels. Nun können Sie den unteren Steg entfernen und diesen in den oberen stecken. Schließen Sie den Mund ein wenig und fixieren Sie den Steg wieder mit der Schraube im Unterkiefer.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis, sodass wir die Apparatur überprüfen: 02772 – 42 12 1

Beschwerden mit der SUS-Apparatur (Sabbagh Universal Spring)

Falls eine Stelle piekst, sollten Sie diese mit Wachs abdecken. Das Wachs finden Sie in Ihrer Hygienedose, die unsere Patienten kostenfrei erhalten.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis: 02772 – 42 12 1

Retainer (Draht hinter den Zähnen)

Ein Retainer hat sich gelöst (Draht hinter den Zähnen zur Stabilisierung)
Wenn sich Ihr Retainer stellenweise oder komplett gelöst hat, rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie, ob der nächste reguläre Termin vorverlegt werden sollte: 02772 – 42 12 1

Der Retainer ist wichtig, um Ihre Zähne in der gewünschten Position zu halten.

Herausnehmbare Zahnspange & Schienen (z.B. Invisalign)

Die herausnehmbare Spange ging verloren, wurde beschädigt oder passt nicht mehr

Die herausnehmbare Spange dient dazu, Ihre Zähne in der vorgesehenen Position zu halten. Wenn die Spange beschädigt ist oder Sie diese – weshalb auch immer – nicht mehr tragen können, könnten sich Ihre Zähne verschieben.

Rufen Sie uns daher bitte an – wir beraten Sie, ob der nächste reguläre Termin vorverlegt werden sollte: 02772 – 42 12 1

Die Schiene (z.B. Invisalign) ging verloren, ist angerissen oder durchgebrochen

Rufen Sie uns bitte an – wir beraten Sie, ob der nächste reguläre Termin vorverlegt werden sollte: 02772 – 42 12 1

Wenn Sie Ihre Schiene noch tragen können, setzen Sie diese bitte ein. Wenn Sie die Schiene – weshalb auch immer – nicht mehr tragen können, sollten Sie bis zum Termin die vorherige einsetzen.

Schnarchschiene

Die Schnarchschiene ging verloren, wurde beschädigt oder passt nicht mehr

Wenn Ihre Schiene beschädigt ist oder Sie diese – weshalb auch immer – nicht mehr tragen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis: 02772 – 42 12 1

Sofern möglich, werden wir stets versuchen, Ihre Apparatur zu reparieren. 

Termine

Bitte rufen Sie uns vorab an:
02772 – 42 12 1

Dr. med. dent. Daniel Gerlach
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Fritz-Bender-Straße 1
35745 Herborn

Erstberatungen können Sie auch online buchen:

Termin online buchen

 

Neues auf Instagram

Folgen Sie uns

Parken

In der Nähe unserer Praxis gibt es zahlreiche Parkplätze. Eine Beschreibung finden Sie unter: Kontakt.

Ihr Weg zu uns